Internationales Retreat des Sufi-Heilordens 2014 
Kreatives Heilen in schwierigen Zeiten: 
Sich mit Mut einbringen

in Krakau, Polen 20. – 22. Juni mit einem Tag Konduktor-Training des SHO am 19. Juni
und einer geführten Besichtigung von Krakau am 23. und 24. Juni (optional)

 

tief in dein Herz hören
die Saat neuen Lebens nähren, neue Gegenwärtigkeit
wie kann unser Herz dabei helfen Traumata in Verzeihung und Wachstum zu wandeln?
welche Art von Heilung erbitten wir jetzt und für unsere Zukunft?
eine neue Realität gemeinsam mit dem göttlichen Geist gestalten
wie können wir gemeinsam lernen?

In unserem Retreat werden wir uns darauf konzentrieren, wie in unserer Zeit das heilende Licht des Geistes durch unser Bewusstsein leuchtet, dunklere Orte transformiert und neue Bewusstheit, neue Hoffnung und neuen Raum für die Ganzheit von Individuen und Gruppen schafft. Wie lassen wir neues Leben, neues Wissen durch uns fließen, um für uns und unser gesellschaftliches Umfeld neue Realitäten zu schaffen? Wie öffnen wir uns der tiefen Heilkraft des Herzens?

Das Retreat findet in der wunderschönen, antiken Stadt Krakau in Polen statt bei unseren Gastgebern Azimat Kowalik und Hayat Krzywoblocki. Die Gruppe wird viele Kulturen, Erfahrungen und die Geschichte vieler Länder repräsentieren und wir werden sehr aufmerksam hinhören und voneinander lernen. Wir werden am Samstagnachmittag eine geistliche Pilgerreise in das Konzentrationslager Auschwitz unternehmen, organisiert und geleitet von Hayat Krzywoblocki (Konduktor in Krakau) und Lisa Malin (Shefayat von Österreich). Lisa hatte 1994 ein 6-Tage-Retreat mit Fasten, Singen und Heilen in Auschwitz geleitet und dies in anderen Lagern wiederholt. Wir respektieren die Entscheidung eines jeden, der vielleicht nicht mit in das Konzentrationslager gehen möchte.

Das haben Murshid (Hazrath Inayat Khan) und Pir Zia zu diesem Thema geschrieben.

Das international Retreat des Sufi-Heilordens

Jedes Jahr versammeln sich Mitglieder des Heilordens aus ganz Europa um Inspirationen auszutauschen und miteinander unsere Einstimmung und Heilpraxis zu vertiefen. Wir treffen uns jedes Jahr in einem anderen Land und wählen spezielle Themen, welche die sich erweiternde Kapazität des Bewusstseins und des Engagements unserer Gruppe widerspiegeln.

Die Anleitung der einzelnen Veranstaltungsteile teilen sich viele erfahrene Mitglieder untereinander auf. Einen Teil der Zeit werden wir im Schweigen verbringen. Wir laden euch dazu ein, euch uns anzuschließen.

Der Konduktor-Tag am 19. Juni

Ist ein intensive Tag für fertige Konduktoren und solche in der Ausbildung , um zu Üben, Erfahrungen auszutauschen, unsere Einstimmung und Entfaltung zu unterstützen, und das zu vertiefen, was wir in diesem Jahr gelernt haben.

Die Retreat-Guides und Lehrer sind

Sarida Brown, die international Leiterin des Sufi-Heilordens (SHO), Azimat Kowalik, Hayat Krzywoblocki, Lisa Malin, Rahima van Hattem, Noor Hervot, Inger Mundt, Arjunada Vitos, Latifa Weiss und andere SHO-Leiter.

Zur Teilnahme eingeladen

sind alle Mitglieder des Sufi-Heilordens (SHO) und solche die eingeweiht werden wollen, sowie die Mitglieder des Sufi-Ordens (SO). Wenn du Mitglied des SHO oder des SO werden möchtest, dann wende dich bitte an den Shefayat oder SHO-Koordinator deines Landes.

Besichtigungen in und um Krakau nach dem Retreat (optional)

Du bist eingeladen noch am Montag und Dienstag den 23.-24. Juni zu bleiben, wo und Hayat und ein speziell ausgebildeter Führer mit uns besonders interessante Orte besucht wie; das alte Krakau, das Schloss von Krakau mit seinen Heil-Energien, ein wunderschönes Salz-Bergwerk. Man kann es auch einrichten, die schwarze Madonna von Tschenztochau zu besuchen (von Krakau aus etwa 3 Stunden Fahrt). Entdecke Krakau