Übungen für das Basischakra 
Muladhara und Kalabiya latifa

Verbinde dich mit diesem Chakra und seiner Energie durch:

Die Erde
Die Farbe rot
Den Geruchssinn
Den Sinn für Formen, Grundlagen und die Struktur von Dingen
Atem
Zeit in der Natur, spazieren gehen, Gartenarbeit
Yoga,
Tänze, die erden

Vier Übungen von Hazrat Inayat Khan für das Basischakra und Kalabiya latifa:

1. Der Erdatem aus dem Elemente- Reinigungsatem
2. Lege den Kopf auf den Boden, spüre die Magnetismus
3. Übe den zikr mit angespanntem Körper, auf dem Boden sitzend mit ausgestreckten Beinen, geballten Fäusten
4. Körperübung: lege dich hin, ohne dass du einschläfst
Praktiziere dabei als Fikr:
Einatmen allah, ausatmen hu
Einatmen: visualisiere die Desintegration des physischen Körpers während du dir gleichzeitig des subtilen Körpers, der den physischen Körper stützt, bewusst bist
Anhalten: erfahre den subtilen Körper als unabhängig vom körperlichen Ausdruck; die Form ist ausgestattet mit den Qualitäten, die den Horizont der eigenen Entfaltung i.S.v. Inkarnation, Fülle und Kreativität beschreiben

Wazaif
Ya muid – die wiederherstellende göttliche Kraft
Ya mawjud – Gott zur Realität im Leben machen

Fragen und Themen

1. Wie erde ich mich?
2. Entdecke deine Beziehung zur Erde
3. Welche inneren Bilder hast du von den Wurzeln und dem Fundament deines Wesens?
4. Kannst du in deinem Körper und deiner Psyche das Verlangen in diesem Körper und mind zu überleden entdecken?
5. Finde Symbole für die Qualität des Sicherheit und Stabilität in deinem Leben.
6. Schreibe, male, zeichne, tanze oder singe: beschreibe dich, wenn du dich wohl geerdet in deinem Basischakra fühlst
arbeite mit der Beziehung der Erde zu den Gefühlen:
Das Element Erde ist oft der Aufbewahrungsort von Gefühlen, die anderen Elementen entsprechen, z.B. Luft=Sorgen, Feuer=Ärger, Frustration, Wasser=emotionale Turbulenzen (Wasser erhitzt), Erde=alles wird ausgeleert in die Erde. Wie lässt Erde die Gefühle los und reinigt das Entstehen neuer Emotionen?

Klang
Yogische Tradition: Lam (‚Lammg‘)
Murshid: O (solar plexus=eh, Herz=ah, Hals=oo, 3. Auge=ii, Krone=mm

Hindu/tantrische Übungen
Zunächst das Ajna Zentrum reinigen; Meditiere auf die Nase während du gleichzeitig die Beckenmuskulatur kontrahierst und entspanns