Den atem in die 5 richtungen senden

aus Sangitha II S. 42-44

Setze Dich 2m von einer Wand entfernt hin, und schaue auf die Wand

Atme durch die Nase im Schema 4-4-4 (gleichlang einatmen, halten, ausatmen)

Übe den fikr indem Du irgend ein Wort der Macht benutzt. z.B. YA JALIL oder YA QADR.

Sende den Atem an die Wand direkt vor Dir, indem Du ihn Dir als Licht-, Kraft- oder Energiestrom vorstellst. Halte Deine Augen offen, aber konzentriere keine Details.

Dann wähle einen Punkt etwa 30 cm links davon. Dann 30cm rechts vom Mittelpunkt. Dann 30cm über und dann 30m unter diesem Punkt. Der Kopf darf sich ein wenig drehen, wenn man denn Atem zu den verschiedenen Punkten sendet.

Der Atem berührt den Punkt wenn man ausatmet.

Dauer der Übung: fünf bis zehn Minuten.

Murshid’s Bemerkungen:

F: Man denkt, dass man den Atem dorthin sendet?

A: Ja, das ist das Schöne daran, dass der Atem unter der Herrschaft des Willens steht.

Atmen Sie ganz durch die Nasenlöcher, denn das ist der natürliche Atem. Durch den Mund ist eine Übung, die bestimmte Wirkungen erzielt, aber der Mund ist nicht für den Atem gedacht, nur die Nasenlöcher.

Indem man die Übung macht, den Atem in fünf Richtungen zu senden, kann man nicht nur die Heilkraft immer weiter entwickeln, sondern gleichzeitig auch die Inspirationskraft und die Kraft zu Helfen. Und auf diese Weise wird man fähig durch den Atem mit anderen mental zu kommunizieren.

Über die wazaif:

Ya Jalil (Aussprache: ja djaliel)

Al-Jalil ist die allgegenwärtige göttliche Kraft und Stärke, die sich in allem und jedem Ding manifestiert, ohne Ausnahme… Die unglaubliche Energie der göttlichen Manifestation, die ständig und in jedem Augenblick da ist. Gott wird im beständigen Kern der mächtigen Essenz aller Gegebenheiten erkannt, und seine Ausstrahlung reicht bis in alle Dinge und alle Wesen, ohne Ausnahme.

Ya Qadr (oder Ya Qadir) (Aussprache: ja kaa-dir)

Al Qadir ist der Ausdruck der einen Kraft in aller Absicht, Macht und in allem Willen im Universum. Es gibt nichts, das nicht mit dieser göttlichen Macht verbunden wäre. Indem er sich dessen bewusst wird, begreift der Wanderer auf dem spirituellen Pfad, dass es einen Weg und eine spezifisches Ziel gibt. Al-Qadir gibt allen Dingen im Leben eine definierte Bedeutung und eine wahre Bestimmung.

Al Qadir bedeutet auch unbegrenzte Kapazität, und dass jeder Mensch diese Kapazität hat. Eine solche Erkenntnis gibt Dir ein Gefühl von Wert, Macht und Weite, sowie das Vertrauen, das alles möglich ist. Dir wohnt die Fähigkeit inne, alles zu erhalten und zu bewahren, das kommen mag, und es als göttliches Geschenk anzusehen.

Die obigen Abschnitte über Ya Jalil und Ya Qadir sind dem Buch “Physicians of the Heart” von Wali Ali Meyer und anderen Seite 54 und 64 entnommen.

Übersetzt Zamyat Willand